Wir bitten um Ihre Unterstützung

Finden Sie unseren Blog gut? Dann unterstützen Sie doch bitte unsere Arbeit.

Wir berichten absolut unabhängig!
Deshalb nehmen wir keine finanzielle Unterstützung von Nationalpark-Verwaltungen oder anderen Stellen.

per Paypal

auch 0,10€ helfen

per Überweisung

Andrea Smulka
Volksbank Kassel Göttingen
IBAN DE21520900000030478916

auch 0,10€ helfen

per PayPal:

per Überweisung:

Andrea Smulka

Volksbank Kassel Göttingen

IBAN DE21520900000030478916






Tiere und Pflanzen im Nationalpark Berchtesgaden

st bartholomae Koenigssee Nationalpark Berchtesgaden 2 1920x1280 400x250 - Tiere und Pflanzen im Nationalpark Berchtesgaden

Karte und Routenplaner vom Nationalpark Berchtesgaden

neueste Artikel aus den Nationalparks AnzeigeTOP-Angebotrepräsentative Villa zu verkaufen 100m bis Nationalpark unverbaubarer Blick hohes Wertsteigerungspotential viele Extras Kaufpreis: nur 599.000,00 Euromehr Informationen? hier klicken > Die Karte Karte vom...

mehr lesen
Hunsrueck Hochwald B 400x250 - Tiere und Pflanzen im Nationalpark Berchtesgaden

Einladung zur Facebook-Gruppe “Nationalparks in Deutschland”

Die 16 Nationalparks in Deutschland sind das Thema unseres Blogs https://nationalpark-urlaub.de und der Facebook-Gruppe “Nationalparks in Deutschland” https://www.facebook.com/groups/Nationalparks.Deutschland/ .

Die einmaligen, fantastischen und abwechslungsreichen Landschaften in Deutschland findet man vor allen Dingen in den deutschen Nationalparks.

Die Farben eines Buchenwaldes im Frühling oder Herbst sind genauso eindrucksvoll, wie die Kreidefelsen auf Rügen oder der Watzmann.
Die Besonderheiten eines jeden Nationalparks möchten wir bekannt machen und so Interesse für “Urlaub in Deutschland” wecken.

mehr lesen




Tiere und Pflanzen

 

Tiere

Tiere und Pflanzen im Nationalpark

Berchtesgaden

  • Alpendohle
  • Alpensalamander (auch »Bergmandl« genannt)
  • Alpenschneehase
  • Apollofalter
  • Auerhuhn
  • Bartfledermaus
  • Bartgeier
  • Baummarder
  • Bergeidechse
  • Birkhuhn
  • Dachs
  • Eulen
  • Fischreiher
  • Forellen
  • Gämsen (Gemsen)
  • Gänsegeier
  • Habicht
  • Haselhuhn
  • Hermelin
  • Kernbeißer
  • Kreuzotter (Höllenotter)
  • Murmeltier (auch Mankei genannt)
  • Ringelnatter
  • Rotfuchs
  • Rothirsch
  • Schneehase
  • Schwarzspecht
  • Steinadler
  • Steinbock


Vegetation

Bergfichtenwald

– kommen natürlicherweise in einer Höhe ab ca. 1200 m vor. Die Fichtenwälder in tieferen Lagen sind fast immer vom  Menschen angepflanzt und deshalb auf ihrem nicht natürlichen Standort anfällig für Schäden durch Sturm und Schädlinge.

Hochmoore

– entstehen durch das Wachstum von vielfarbigen Torfmoosen. Auch andere Moosarten, Gräser und Zwergsträucher sin hier zu finden. Latschenkiefern sind an das raue Klima angepasste Kiefern.

Gewässer

– ein dichtes Netz von Fließgewässern mit einer Länge von gut 760 Kilometern durchzieht den Nationalpark

 

 

Pflanzen

  • Edelweiß
  • Arnika
  • verschieden Enzian-Arten
  • gelber Frauenschuh
  • schwarze Akelei
  • Almrausch
  • gewöhnlicher Seidelbast
  • Maiglöckchen
  • Silberdistel
  • Silberwurz
  • Stengelloser Kalk-Enzian
  • Türkenbund-Lilie




Tiere und Pflanzen




Hotel, Ferienwohnung oder Ferienhaus buchen

Booking.com




"

Natur Natur sein lassen

"

1970 entstand der erste Nationalpark Deutschlands: der Nationalpark Bayerischer Wald. Sein erster Leiter, Hans Bibelriether prägte das, bis heute gültige, Motto aller deutschen Nationalparks: “Natur Natur sein lassen”.

 







ab 20,00€/Nacht Ferienwohnung mieten

Newsletter abonnieren

1 + 2 =

neueste Artikel